1. Kultur

Chormusik alter Meister

Chormusik alter Meister

Mit einem A-cappella-Konzert in der Laurentiuskirche eröffnet der Konzertchor der Volksbühne am kommenden Sonntag (20. September 2015) die neue Saison.

Um 16 Uhr erklingen unter der Leitung von Torsten Pech Motetten von Grieg, Schütz, Homilius, Mendelssohn, Reinthaler und Thompson. Als Solist wirkt der junge luxemburgische Waldhornist Jean-Luc Wietor mit. Er ist in der Besetzung "Horn & Orgel" mit Werken von Alfven, Glière und Strauss zu hören. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird eine Kollekte erbeten.

Nur einen Tag später, am Montag, 21. September, lädt der Chor um 19.30 Uhr in seinen Probenraum im Polizeipräsidium, Friedrich-Engels-Allee 228, zu einer "Schnupperprobe" ein. Für die Aufführung des Bachschen Weihnachts-Oratoriums (Kantaten 1, 4 bis 6) mit dem Sinfonieorchester in der Stadthalle sind interessierte Sängerinnen und Sänger herzlich willkommen. Infos über Eingangsvoraussetzungen finden sich unter www.konzertchor-wuppertal.com

Georg Philipp Telemanns Matthäus-Passion steht beim Passionskonzert des Konzertchores am Sonntag, 28. Februar in der Elberfelder Friedhofskirche unter Leitung von Thorsten Pech auf dem Programm. Und zum Abschluss der Saison 2015/2016 stehen sich die Wiener Komponisten Mozart und Salieri in der Stadthalle gegenüber. Reinhard Goebel wird die Vesperae de Dominica und die in Wuppertal erstmalig zu hörende "Hofkapellmeister-Messe" von Salieri leiten, das Sinfonieorchester Wuppertal begleitet und namhafte Solisten wirken mit.