1. Corona Virus

Hafke (FDP): Geplante Lockerungen "gutes Signal für den Handel"

Geplante Lockerungen : Hafke: Gutes Signal für den Handel

Die Zugangsbeschränkung nur für Geimpfte und Genesene (2G) im Einzelhandel in Nordrhein-Westfalen soll nach der Ministerpräsidentenkonferenz am 16. Februar aufgehoben werden. Der Wuppertaler FDP-Landtagsabgeordnete Marcel Hafke hält das für sinnvoll.

Die Freien Demokraten hätten zuvor eine zügige Abschaffung der 2G-Regel gefordert. „Die Notwendigkeit der Maßnahmen zum Infektionsschutz muss ständig geprüft und abgewogen werden, daher begrüße ich die Ankündigung. Die Lockerung ist für den von der Corona-Krise gebeutelten Einzelhandel das richtige Signal“, so der stellvertretende Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion.