1. Chronik

Die Rundschau-Chronik 2017: B wie blumig

Die Rundschau-Chronik 2017 : B wie blumig

Wuppertal will Standort für die Bundesgartenschau 2025 werden. Ja, das ist durchaus ein Thema für die diesjährige Chronik, denn: Sollten die ehrgeizigen Pläne tatsächlich Wirklichkeit werden, dann fiel 2017 der Startschuss für die Wuppertaler BUGA.

Nachdem Schwerin finanzielle Probleme mit der schon zugesagten Ausrichtung bekam, warf Wuppertal den Hut in den Ring. Eigentlich ist überraschend genug, dass die nicht nur nach eigenem Empfinden grünste Großstadt Deutschlands bislang noch keine Gartenschau — nicht mal im Landesrahmen — veranstaltet hat. Das fand wohl auch der Rat der Stadt und entschied sich mit großer Mehrheit im September dazu, grünes Licht für die grüne Schau zu geben.

Doch schon in diesem frühen Stadium des Geschehens tauchten auch hier erste finanzielle Schwierigkeiten auf. Schließlich waren bis zum Druck dieser Zeilen die 150.000 Euro für die erforderliche Machbarkeitsstudie, die man über Sponsoren sammeln wollte, noch nicht erreicht.

Kein gutes Omen für das millionenschwere Leuchtturmprojekt der 2020er Jahre.