1. Yolo

Wuppertaler Finanzämter bietet Studien- und Ausbildungsplätze

Für 2022 : Wuppertaler Finanzämter nehmen Bewerbungen an

Die Wuppertaler Finanzämter bieten für das Jahr 2022 Studien- und Ausbildungsplätze.

„Durch den Mix aus Studienabschnitten und praktischem Erarbeiten des frisch Gelernten im Finanzamt ist unser duales Studium sowie unsere duale Ausbildung abwechslungsreich und bietet eine ideale Vorbereitung auf den Einstieg in die Berufswelt“, so Matthias Prior, Dienstellenleiter des Finanzamts Wuppertal-Elberfeld mit.

Für eine moderne Ausstattung sei gesorgt: Zum Start des Studiums sowie der dualen Ausbildung werden alle Anwärterinnen und Anwärter demnach mit Tablets ausgestattet. Außerdem gibt es während der gesamten Ausbildungs- und Studienzeit vom ersten Tag an 1.300 Euro im Monat. „Nach erfolgreichem Abschluss des dualen Studiums oder der dualen Ausbildung warten ein sicherer Beruf mit vielseitigen Einsatzgebieten im Innen- oder Außendienst, eine moderne Führungskultur und geförderte Aufstiegsmöglichkeiten auf Sie. Durch unsere moderne, digitale Lern- und Arbeitsumgebung arbeiten Sie flexibel, auch im Homeoffice“, wirbt Prior.

  • Auch die Wuppertaler AWG bildet aus
    Lehrstellen im Bergischen : Noch 1.600 Ausbildungsplätze offen
  • Der Gemeinschaftsstand.
    Bergischer Gemeinschaftsstand : Wuppertal plant für die Eisenwarenmesse 2022
  • Das Gebäude HC auf dem Campus
    Bergische Uni : Drei Millionen Euro für das „Living Lab.“ in Wuppertal

Für das dreijährige duale Studium zur Diplom-Finanzwirtin bzw. zum -Finanzwirt an der Hochschule für Finanzen Nordrhein-Westfalen müssen Bewerberinnen und Bewerber das Abitur oder die Fachhochschulreife mitbringen. Für die duale Ausbildung zur Finanzwirtin bzw. zum Finanzwirt wird die Fachoberschulreife oder ein vergleichbarer Schulabschluss erwartet.

Bewerbungen können ab sofort online unter www.ausbildung-im-finanzamt.de eingereicht werden. Weitere Infos rund um die Ausbildung, das Studium und das Berufsbild erhalten Interessierte auf der Karriereseite der Finanzverwaltung unter www.die-zukunft-steuern.nrw oder von dem Bewerbungsteam für die Finanzämter unter der Telefonnummer 0251 / 934 1720.