1. Yolo

Bergisches Städtedreieck: Ein Ausbildungsplatz beim Einkaufen

Bergisches Städtedreieck : Aktion: Ein Ausbildungsplatz beim Einkaufen

Freie Ausbildungsplätze auf der einen, suchende Bewerberinnen und Bewerber auf der anderen Seite. Am Ende des Schuljahres und kurz vor Start der Ausbildungen in den Betrieben haben beide Seiten oft noch nicht zueinandergefunden. Daher starten nun in Wuppertal, Remscheid und Solingen Infoangebote, die junge Menschen oder Eltern ohne Termin und am Rande des Einkaufens wahrnehmen können.

Etwa 1.380 offenen Ausbildungsplätzen stehen rund 1.290 Bewerberinnen und Bewerber gegenüber. Einige Gründe: Corona-bedingt gab es keine Infobörsen, durch Kontaktbeschränkungen konnten viele Schnupper-Praktika nicht stattfinden. Die jungen Menschen hatten weniger Möglichkeiten, sich zu informieren, derzeit gibt es bei vielen Unsicherheiten. Wie also kommen die Informationen an den Nachwuchs? Der Bergische Ausbildungskonsens hat sich dazu ein ganzes Bündel von Maßnahmen unter dem Motto „Abflug in Ausbildung“ überlegt. Schirmherren sind die Oberbürgermeister der drei bergischen Großstädte.

Ein Baustein: Beratung beim Einkaufen. Damit kommen die Informationen direkt zu den potenziellen Ausbildungsinteressenten. Gut sichtbar und hörbar positionieren sich Beraterinnen und Berater an den Einkaufszentren, an denen jeder mal vorbeikommt, bzw. in den Innenstädten. Vertreterinnen und Vertreter der Jobcenter, der IHK, der Handwerkskammern, Ausbilder aus den Unternehmen – sie alle stehen Schülerinnen und Schülern sowie Eltern Rede und Antwort – dazu, wo welche Ausbildungs- oder Praktika-Plätze zu finden sind. Völlig unkompliziert und ohne Termin kann das Angebot wahrgenommen werden.

  • Von li.: Beate Thiele, Dr. Thomas
    Sicherheitskonferenz im Polizeipräsidium : Reden über Missbrauch, Hass, Clans und Telefonbetrug
  • Dr. Bettina Paust leitet das Kulturbüro
    NRW-Kunstpreis „CityARTists 2021“ : Wuppertal nominiert Peter Caspary
  • Aktuell sind in Wuppertal, Solingen und
    Ausbildungsstart : Mehr Azubis als 2020 – aber noch 1.200 Lehrstellen sind frei

Wo sind die Angebote zu finden?
Wuppertal: vor dem Rathaus in Barmen (Johannes-Rau-Platz 1) am 23. und 24. August 2021 jeweils von 14 bis 16 Uhr.
Remscheid: obere Alleestraße (Allee-Center) am 11. August 2021 von 12 bis 15 Uhr.
Solingen: Graf-Wilhelm-Platz am 19. und 20. August 2021 jeweils von 15 bis 17 Uhr.

Die Regionalagentur Bergisches Städtedreieck organisiert die Infoangebote an den Einkaufszentren. Zu den Partnern des Bergischen Ausbildungskonsens gehören die Bergische IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid (Federführung), die Handwerkskammer Düsseldorf, die Arbeitgeberverbände, die Kreishandwerkerschaften Solingen-Wuppertal und Remscheid, die Arbeitsagentur Solingen-Wuppertal, die Jobcenter Wuppertal, Solingen und Remscheid, die Bergische Universität Wuppertal, die Kommunalen Koordinierungen Übergang Schule-Beruf der Städte Wuppertal, Solingen und Remscheid, der DGB-Region Düsseldorf – Bergisch Land, die beruflichen Schulen, die Bezirksregierung Düsseldorf, die Apothekerkammer Nordrhein, die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft und die drei bergischen Großstädte.