1. Yolo

Bergische IHK: Der Beste mit 98 von 100 Punkten

Bergische IHK : Der Beste mit 98 von 100 Punkten

Die Bergische IHK hat die 127 besten Auszubildenden aus Wuppertal, Solingen und Remscheid geehrt. Sie haben ihre IHK-Abschlussprüfungen im Winter 2020/21 und Sommer 2021 unter Corona-Bedingungen nach erfolgreicher Ausbildung in 89 Ausbildungsbetrieben und 22 Berufskollegs abgelegt.

Unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln wurden sie von IHK-Vizepräsidentin Christina Kaut-Antos und IHK-Vizepräsident Dr. Andreas Groß im Plenarsaal der Bergischen IHK ausgezeichnet. Die Absolventen hatten in den Prüfungen zum Abschluss ihrer Ausbildung die Traumnote „sehr gut“ erreicht und waren damit die Besten der insgesamt 2.400 Prüfungsteilnehmer.

Der „Beste der Besten“ ist Kevin Pixberg, der seine Ausbildung als Elektroniker für Automatisierungstechnik bei den Vorwerk Elektrowerken in Wuppertal und dem Berufskolleg am Haspel in Wuppertal absolvierte. Er erreichte beeindruckende 98 von 100 möglichen Punkten.

 Ein Teil Absolventinnen und Absolventen aus Wuppertal ...
Ein Teil Absolventinnen und Absolventen aus Wuppertal ... Foto: IHK/Günter Lintl

Kaut-Antos und Dr. Groß dankten den Ausbildungsbetrieben und Berufskollegs, die ihre Räume, Werkstätten und Maschinen für die Prüfungen zur Verfügung gestellt hatten, sowie den 1500 ehrenamtlichen Prüferinnen und Prüfern. „Gut ausgebildeter Nachwuchs ist für unsere Betriebe unverzichtbar. Daher muss es uns gelingen, möglichst viele Jugendliche für eine berufliche Ausbildung zu gewinnen“, machten die IHK-Vizepräsidenten deutlich.

 ... und der andere.
... und der andere. Foto: IHK/Günter Lintl
  • Spritzen im Wuppertaler Impfbus.
    Corona-Pandemie : IHK-Blitzumfrage zu Impfauskunft
  • Von li.: Dr. Daria Stottrop (IHK),
    Bergische IHK : Hochwasserhilfe: 10.000 für Wuppertaler Firma
  • Gruppenfoto in der 19. Etage des
    Berufsstart : Sparkasse begrüßt weitere 38 Azubis

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Feierstunde für die Prüflinge im vergangenen Jahr nicht stattfinden. „In diesem Jahr wollten wir es uns nicht nehmen lassen, die jungen Menschen, die Ausbildungsbetriebe und Berufskollegs persönlich zu ehren“, so Carmen Bartl-Zorn, Geschäftsführerin des Bereich Aus- und Weiterbildung bei der Bergischen IHK.

Deshalb wurde die Feierstunde auf drei Tage aufgeteilt. Am 7. und 8. September wurden die 98 Besten Azubis aus Wuppertaler Ausbildungsbetrieben und am 9. September die 38 sehr guten Azubis aus den Solinger und Remscheider Ausbildungsbetrieben geehrt.