Adventsbasar der Lebenshilfe: Es weihnachtet wieder sehr

Adventsbasar der Lebenshilfe : Es weihnachtet wieder sehr

Es duftet nach selbstgebackenen Plätzchen, frischem Tannengrün und Weihnachtspunsch. Die Räume der Lebenshilfe sind festlich geschmückt und laden zum Bummeln und Genießen ein: Am Samstag und Sonntag (17. und 18. November 2018) öffnet der große Adventsmarkt in den Werkstätten der Lebenshilfe (Heidestraße 72).

Neben einem bunten Bühnenprogramm, bei dem unter anderem die Tuffi-Band, der Chor der Lebenshilfe sowie andere musikalische Gäste für Unterhaltung sorgen, gibt es einen großen Basar, auf dem Gestecke, vorweihnachtliche Dekorationen, Grußkarten, Weihnachts-Mitbringsel und die handgemachten Lebenshilfe-Seifen eingekauft werden können. Außerdem gibt es selbstgebackene Waffeln, Kaffee und Kuchen sowie einige Überraschungen und eine große Tombola.

Als besonderes Highlight kann in diesem Jahr wieder der Lebenshilfe-Foto-Kalender mit dem Thema "Lieblingsorte" erworben werden. Männer und Frauen der Lebenshilfe Wuppertal sind an ihren Lieblingsorten von der professionellen Fotografin Aldona Mrozek porträtiert worden. Die bewegenden Bilder beeindrucken über das gesamte Jahr 2019. Der Erlös des Marktes kommt den bei der Lebenshilfe betreuten Menschen mit geistiger Behinderung und somit gemeinnützigen Zwecken zugute.

Der Adventsmarkt der Lebenshilfe Wuppertal ist in den Werkstätten an der Heidestraße in Cronenberg am Samstag von 11 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Mehr von Wuppertaler Rundschau