1. Termine

Barmer Küchenoper in Wuppertal: Dörte empfängt Friedrich Engels

Barmer Küchenoper : Dörte empfängt Friedrich

Eine Zeitmaschine des 21. Jahrhunderts macht's möglich: Nach der Ausweisung aus dem Wuppertal taucht Friedrich Engels in Dörtes Küche wieder auf – und mit ihm viele Fragen. Sie werden Ende Oktober an drei Abenden im Haus der Jugend am Barmer Geschwister-Scholl-Platz beantwortet.

Wie hat sich das Leben im Tal der Wupper verändert, seit Friedrich gegangen ist? Was ist geblieben? Und wer ist dieser seltsame Gast, an dessen Geburtshaus Dörte bisher nur mit der Schwebebahn vorbeigefahren ist, „der da mit dem Kommunismus“?

Eine einzigartige Begegnung im Stile der beliebten Barmer Küchenoper mit viel Musik und Humor, durch die Friedrich mit seiner bewegten Geschichte nicht nur in der Stadt wieder eingebürgert wird, sondern vielleicht auch in den Herzen ihrer Bewohnerinnen und Bewohner.

Neben Dörte aus Heckinghausen tritt Hans-Werner Otto als Friedrich Engels auf. Weitere Mitwirkende sind Alina Herrmann, Sophie Hülper, Cindia Krüger, Jonah Krüger, Thomas Lücke und Niklas Nadidai. Regie führt Jeanne Knoke, die Assistenz übernimmt Kristina Runde, die musikalische Leitung Björn Krüger. Für Bild und Film zeichnet Andre Scollik verantwortlich.

Die Aufführungen sind am 29. und 30. Oktober (Freitag / Samstag) um 20 Uhr sowie am 31. Oktober (Sonntag) um 18 Uhr. Der Eintritt kostet 18, ermäßigt 15 Euro. Karten gibt es über wuppertal-live.de oder die-barmer-kuechenoper.de