1. Stadtteile
  2. Langerfeld - Beyenburg

Wuppertaler Verkehrswacht: Spielend Unfälle vermeiden

Langerfeld : Verkehrswacht: Spielend Unfälle vermeiden

Fünf Spielekisten mit dem Namen „move it – Fit in den Straßenverkehr“ haben nun die Besitzer gewechselt. Eine ging beispielsweise in die Kindertagesstätte an der Samoastraße. Sie sollen helfen, Unfälle zu vermeiden.

Die Wuppertaler Verkehrswacht hatte die Kisten mit Material und Anregungen für Bewegungsspiele zur Förderung von Motorik und Konzentrationsfähigkeit angeschafft. „Immer wieder kommt es zu Verkehrsunfällen, bei denen auch die Kleinsten unserer Gesellschaft zu Schaden kommen. Daher ist es unser Ziel, Kindern sicheres Verhalten im Straßenverkehr näher zu bringen und sie so vor Schäden zu bewahren“, so die Polizei.

Die Kinder sollen mit den unterschiedlichen Inhalten der Box spielerisch die Bewegungsabläufe lernen, um sie auf die folgenden Übungsgänge der Verkehrsberatung vorzubereiten. Die Schwungtücher, Seile, Bälle, Frisbees und vieles mehr eignen sich sowohl zum Spielen im Freien als auch für angeleitete Bewegungsspiele. Klaus A. Flieger, Wuppertaler Chef der Verkehrswacht: „Gerade in dieser schwiegen Zeit wollen wir die Wahrnehmung, Konzentration, Koordination und Motorik der Vorschulkinder fördern. Das ist die Voraussetzung für eine selbständige und sichere Verkehrsteilnahme.“