Fußgängerin und Hund bei Verkehrsunfall in Wuppertal verletzt

Langerfeld In der Fleute : Frau schwer, ihr Hund bei Unfall leicht verletzt

Eine 66-jährige Fußgängerin ist am Dienstag (21. Mai 2019) in Langerfeld bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben stand die Frau auf dem nördlichen Parkstreifen der Straße In der Fleute zwischen zwei geparkten Wagen, als ihr angeleinter Hund plötzlich auf die Fahrbahn rannte. Die Frau folgte dem Tier. Sie wurde durch den in Richtung Mecklenburger Straße fahrenden Toyota eines 40-Jährigen erfasst und zu Boden geschleudert.

Die 66-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Hund erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Mehr von Wuppertaler Rundschau