1. Stadtteile
  2. Heckinghausen - Oberbarmen

Sparda spendet 1.000 Euro für Tagesstätte Café Ludwig​

Spende der Sparda-Bank : 1.000 Euro für Tagesstätte Café Ludwig

Die Sparda-Bank West hat der Diakonie Wuppertal 1.000 Euro gespendet. Das Geld aus den Reinerträgen des Gewinnsparvereins kommt der Arbeit der Tagesstätte Café Ludwig zugute.

Kübra Tepeli, Auszubildende bei der Sparda-Bank West und derzeit tätig in der Filiale der Genossenschaftsbank in Wuppertal, überreichte einen symbolischen Scheck an Klaus Krampitz (Abteilungsleiter der zentralen Beratungsstelle der Diakonie vor Ort) sowie an seine Mitarbeiterin Elena Shalagurova.

Die angehende Bankkauffrau hospitierte für eine Woche lang im Rahmen des Azubi-Projektes in der Tagesstätte. Dort kümmerte sie sich um die Menschen, bot ihnen Getränke und eine Mahlzeit an, tauschte sich mit ihnen aus und spielte mit ihnen Karten.

Tepeli hat die Arbeit sehr beeindruckt. „Während meiner Hospitation habe ich Einblicke in einen Bereich bekommen, der gewöhnlich nicht zu meinem Berufs- und Lebensumfeld gehört“, sagt sie. „Die meist wohnungslosen Klienten stehen im Alltag vor besonderen Herausforderungen. Das ist mir in dieser Woche noch einmal sehr bewusst geworden.“