Dieb versetzt Anwohnerin in Wuppertal mehrere Kopfstöße

Heckinghausen : Dieb versetzt Anwohnerin mehrere Kopfstöße

Bei einem Handtaschenraub in einem Wohnhaus an der Brändströmstraße ist eine 64 Jahre alte Frau am Montag (15. Juli 2019) verletzt worden.

Als die Anwohnerin gegen 9:30 Uhr das Gebäude betrat, überfiel sie ein unbekannter Mann im Hausflur. Er versuchte ihr die Handtasche zu entreißen. Die Frau wehrte sich und hielt die Tasche fest. Daraufhin versetzte ihr der Angreifer mehrere Kopfstöße und floh mit fer Beute.

Der Räuber ist laut Polizei etwa 25 Jahre alt und 175 Zentimeter groß. Er hatte ein mitteleuropäisches Erscheinungsbild und eine schlanke Statur. Bekleidet war er mit einem blauen Kapuzenpullover und einer Arbeitshose.

Das Opfer musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei sucht Zeugen. Sie können sich unter der Rufnummer 0202 / 284-0 melden.

Mehr von Wuppertaler Rundschau