1. Stadtteile
  2. Elberfeld-Innenstadt

Frauen betrügen 91-Jährigen in Wuppertal um 3.000 Euro​

Wuppertaler Hauptbahnhof : Frauen betrügen 91-Jährigen um 3.000 Euro

Ein 91-jähriger Mann ist am Freitag (20. Januar 2023) gegen 17:10 Uhr im Wuppertaler Hauptbahnhof von zwei Frauen um 3.000 Euro betrogen worden. Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren ein und wertet nun die Kameraaufzeichnungen aus.

Der Wuppertaler hatte zuvor telefonischen Kontakt zu einer Betrügerin. „Sie gaukelte ihm vor, dass sie hohe Anwaltskosten zu bezahlen habe. Der Geschädigte bot an, ihr Geld zu leihen, und traf sich mit ihr und einer Begleiterin zur Übergabe in einer Bäckerei im Wuppertaler Hauptbahnhof“, so die Polizei.

Bei der Zusammenkunft stahlen die Täterinnen dem Opfer auch das Mobiltelefon. Nach dem Vorfall meldete sich der 91-Jährige auf der Wache der Bundespolizei und brachte den Fall zur Anzeige. Die Betrügerinnen sind bislang unbekannt.