Ausbau A46: Einschränkungen in Anschlussstelle Cronenberg, Haan-Ost

Ausbau A46 : Nur ein Fahrstreifen zwischen Haan-Ost und Cronenberg

In der Nacht von Montag auf Dienstag (17. auf 18. Juni 2019) wird in der Baustelle auf der A46 zwischen den Anschlussstellen Cronenberg und Haan-Ost die Verkehrsführung geändert. Deshalb ist dort von Montagabend, 20 Uhr, bis Dienstagfrüh, 5 Uhr, in beide Fahrtrichtungen nur ein Fahrstreifen frei.

Die Straßen.NRW Regionalniederlassung Ruhr legt dort den Verkehr beider Fahrtrichtungen auf den schon sanierten Teil der Brücke Westring. Das geschieht, damit der Brückenteil, über den zukünftig der Verkehr in Richtung Düsseldorf fahren soll, abgerissen und neu gebaut werden kann. Während der weiteren Bauzeit bleibt die A46 auf der Brücke Westring in beiden Fahrtrichtungen jeweils auf zwei Fahrspuren befahrbar.

Die A46 wird zwischen dem Kreuz Hilden und dem Sonnborner Kreuz auf sechs Fahrspuren ausgebaut. Da die Statik und die Breite der Brücke Westring für eine 6-streifige Verkehrsführung nicht ausgereicht hätte, wird die Brücke zurzeit an gleicher Stelle mit breiteren Maßen neu gebaut. Die Brücke ist in Fahrtrichtung Dortmund bereits fertig gestellt und nimmt nun zusätzlich den Verkehr in Richtung Düsseldorf auf, damit die Brückenfahrbahn in Richtung Düsseldorf neu gebaut werden kann.

Der Abbruch des alten Brückenteils wird voraussichtlich im Zeitraum von Freitag, den 19. Juli (16 Uhr) bis Montag, den 22. Juli (5 Uhr) stattfinden. Mitte 2021 wird die Brücke dann vollständig fertiggestellt sein. Während gebaut wird, bleibt die Autobahn vierstreifig befahrbar.

Mehr von Wuppertaler Rundschau