Standort-Marketing Neues Barmer Motto soll eine Klammer sein

Wuppertal · „Barmen begeistert“ – so lautet offiziell der neue Slogan, den „BarmenUrban“, das im Auftrag der Stadt Wuppertal tätige Büro für Innenstadtentwicklung, für den Standort entworfen hat.

 Die Barmer Innenstadt.

Die Barmer Innenstadt.

Foto: Achim Otto

„Barmen begeistert“ – so lautet offiziell der neue Slogan, den „BarmenUrban“, das im Auftrag der Stadt Wuppertal tätige Büro für Innenstadtentwicklung, für den Standort entworfen hat. Das Motto soll dabei helfen, Barmen sowohl bei den eigenen Bürgerinnen und Bürgern als auch bei potenziellen Besucherinnen und Besuchern aus der Region positiv darzustellen, heißt es.

Ein weiteres Ziel bestehe darin, für künftig anstehende Vor-Ort-Projekte „die Qualitätsmesslatte bewusst etwas höher als allgemein üblich zu hängen”. Ursache hierfür sei eine Erkenntnis aus dem Marketing: Besucherinnen und Besucher von Innenstädten wollen heutzutage nicht einfach nur „zufriedengestellt“, sie wollen vielmehr begeistert werden. Gelinge dies, kämen sie wieder und empfählen obendrein auch innerhalb ihres persönlichen Umfeldes einen Besuch des entsprechenden Standortes. „Letztlich geht es zudem darum, potenziellen Investoren gegenüber das wichtige Signal zu vermitteln, dass der Standort Barmen professionell vermarktet wird und sich anhand einer strategischen Gesamtaussage gezielt in eine bestimmte, erfolgversprechende Richtung entwickelt”, so „BarmenUrban”. „Zwecks einer möglichst breit angelegten Verwendungsmöglichkeit ist ,Barmen begeistert’ bewusst als so genannte Dachmarke konzipiert worden. Das heißt, dass verschiedenste Standortthemen mit dem neuen Slogan verknüpft und mit Hilfe bildstarker Kampagnen beworben werden können. ,Barmen begeistert. Mit Kunst und Kultur.’ oder ,Barmen begeistert. Mit frischen Geschäftsideen.’ sind zwei von vielen möglichen Beispiele hierfür.”

Gewünscht sei, „dass zahlreiche Barmer Akteure und Akteursgruppen die neue Marke ebenfalls nutzen, egal, ob im Zusammenhang mit Einzelhandel, Kultur oder anderen Anwendungsbereichen”. BarmenUrban und die Stadt Wuppertal möchten nach eigenen Angaben auf diesem Wege „möglichst viele Kooperationspartner gewinnen, die mit eigenen besonderen Projekten dazu beitragen, das Motto ,Barmen begeistert’ glaubhaft mit Leben zu füllen und bekanntzumachen”. In diesen Fällen dürfe in Abstimmung das zum gesamten Markenauftritt gehörende Logo verwendet werden.

 Das neue Motto.

Das neue Motto.

Foto: BarmenUrban

Das beinhaltet als besonderes Gestaltungselement das so genannte „Barmer Band“. Es entspringt der örtlichen Textilindustriegeschichte und symbolisiert „innerhalb des ,Barmen begeistert’-Logos eine Art Erlebnisroute mit vielen besuchenswerten Stationen, die Barmen zu bieten hat, sei es das Opernhaus, die Nordbahntrasse, das historische Rathaus, der zukünftige ,KulturTeppich’ und viele mehr.

„Barmen begeistert“ stelle die „strategische Klammer” für alle Standortmaßnahmen dar, die in den kommenden Jahren auf verschiedensten Ebenen eine „neue Lust auf Barmen“ entfachen sollen.