Kooperation zwischen BHC und Junior Uni

Handball trifft Wissenschaft : Kooperation zwischen BHC und Junior Uni

Der Handball-Bundesligist Bergischer HC kooperiert künftig mit der in Wuppertal beheimateten Junior Uni für das Bergische Land. Das Projekt wird der Öffentlichkeit am Mittwoch (30. Januar 2019) offiziell vorgestellt.

Mit dabei sind dann BHC-Trainer Sebastian Hinze sowie die Spieler Fabian Gutbrod, Kristian Nippes, Jeffrey Boomhouwer und auch Arnor Gunnarsson. Der Isländer war in der vergangenen Woche noch bei der Handball-Weltmeisterschaft im Einsatz.

Ab den Osterferien nehmen der BHC und Junior Uni-Dozenten gemeinsam mit Studentinnen und Studenten in neu konzipierten Kursen Fragen unter die Lupe wie "Warum benutzen die Handballprofis eigentlich Harz?", "Mit wie viel Kilometer pro Stunde Stundenkilometern knallt der ins Tor?" und "Welche Kräfte wirken beim Absprung am 6-Meter-Kreis?". Die Handballer unterstützen die Dozenten und laden die Studierenden auch zum Besuch eines Heimspiels ein.

"Mit verschiedenen Mitmachaktionen werden die BHC-Profis und die Junior Uni-Dozenten zeigen, warum Wissenschaft und Handball sich hervorragend für eine bergische Kooperation eignen", heißt es.

Mehr von Wuppertaler Rundschau