Mit Bilderstrecke: 4. Wuppertaler Schwebebahn-Lauf: Jugendlicher rennt Erwachsenen davon

Mit Bilderstrecke: 4. Wuppertaler Schwebebahn-Lauf : Jugendlicher rennt Erwachsenen davon

Ein 14-Jähriger hat am Sonntag (5. Juli 2015) das Zehn-Kilometer-Rennen des 4. Wuppertaler Schwebebahn-Laufs gewonnen. Malte Fischer aus Dortmund benötigte 35:29 Minuten und ließ damit die gesamte Konkurrenz hinter sich.

Fischer düpierte bei schwülen Temperaturen um die 30 Grad auf der gesperrten Talachse die gesamte (Erwachsenen-)Konkurrenz und hatte im Ziel einen deutlichen Vorsprung vor Daniel Buss (LG, Wuppertal, 38:41 Minuten) und Stephan Scheiper (TSV Hirschau, 38:57 Minuten). Bei den Frauen setzte sich Caterina Schneider (vereinslos, 42:14 Minuten) vor Marie Alferi (Bayer Pharma 42:48 Minuten) und Christina Inhoffen (Neuenhof, 46:30 Minuten) durch.

Für die insgesamt vier Wettbewerbe hatten mehr als 5.000 Athletinnen und Athleten gemeldet. Rund 4.200 davon nahmen den Firmenlauf über fünf Kilometer in Angriff. Hier siegte Kai André Mehs (Hart-Härter-Cronenberger, 15:56 Minuten) vor Marc Walter (Wifoe, 16:00 Minuten) und Marcus Kunze (gkv informatik, 16:03 Minuten). Frauen: 1. Corinna Mertens (Deutsche Bank, 19:10 Minuten), 2. Katharina Aßbeck (Team 110 Polizei und PSV Wuppertal, 19:26 Minuten), 3. Claudia Niemeyer (Rinke, 19:37 Minuten).

Alle Ergebnisse: hier klicken!

Mehr von Wuppertaler Rundschau