1. Sport
  2. Sporttexte

Ex-Nationalspieler wird Marketingleiter: BHC holt Frank von Behren

Ex-Nationalspieler wird Marketingleiter : BHC holt Frank von Behren

Der Handball-Bundesligist Bergischer HC hat den ehemaligen Nationalspieler Frank von Behren verpflichtet. Der neue Marketingleiter soll sich künftig um die "Entwicklung der Marktgebiete Remscheid, Haan und Hilden sowie überregionale Partnerakquise, TV-Hosting und Spieltagsorganisation" kümmern.

Der bisherige Marketingleiter Philipp Tychy wird Geschäftsführer und übernimmt die Bestandskunden, das Ticketing und die Spieltagsorganisation, Jörg Föste (kaufmännische Leitung/Controlling, Lizensierung und Kontakt zur HBL) rückt in den Beirat.

"Ich freue mich sehr auf die Aufgabe. Der BHC ist einer der wenigen Vereine in der Handball-Bundesliga, dessen wirtschaftliche Entwicklung positiv ist. Und die ist noch nicht zu Ende, da ist noch Potenzial", so von Behren, der zudem noch als "Sky"-Experte im Einsatz ist und zehn Einsätze mit dem Senden vereinbart hat. Der 38-Jährige sucht momentan eine Wohnung im Bergischen Land und wird unter auf der Woche auf der Geschäftsstelle präsent sein. In der Bundesliga für GWD Minden, den VfL Gummersbach und die SG Flensburg-Handewitt aktiv. Er bestritt 168 Länderspiele und warf dabei 356 Tore.

Das abgelaufene Geschäftsjahr schloss der BHC mit einem Plus von 26.000 Euro ab. Die Einnahmen lagen bei 2,646 Millionen Euro - ein Plus von 16 Prozent. "Es war ein wirtschaftlich erfolgreiches Jahr", so Geschäftsführer Jörg Föste. Dazu trugen auch die neue LED-Bande und das Derby in Köln gegen Gummersbach bei. Die Erlöse teilen sich wie folgt auf: TV-Gelder und Zentralvermarktung 131.500 Euro (5 Prozent), Ticketing 487.500 Euro (18,5 Prozent), Sponsoring und Sonstiges 2,025 Millionen Euro (76,5 Prozent).

Föste ("Wir werden für die kommende Saison auskömmlich ausgestattet sein") betonte, dass die Einnahmen aus dem Kartenverkauf mit die geringsten in der Liga seien. Umso mehr müsse das Projekt "Multifunktionsarena" vorangetrieben werden. Die nächste Planungssitzung findet am Freitag statt. Tychy: "Der BHC ist auf einem unheimlich guten Weg, wir haben noch viel Potenzial." Die neuen, erweiterten Sponsoringverträge mit der Barmenia und WKW seien äußerst hilfreich.

Der neue Spielplan soll in der kommenden Woche veröffentlicht werden. Dann soll auch Kontakt zum Sender "Sport1" aufgenommen werden, damit im Vergleich zur vergangenen Saison mal ein Spiel des BHC live übertragen wird.