1. Sport
  2. Sporttexte

Fußball-Testspiel, Liveticker: Wuppertaler SV – SV Meppen​

Fußball-Test: Samstag ab 13 Uhr : Liveticker: Wuppertaler SV – SV Meppen

Im zweiten und letzten Testspiel des Trainingslagers im türkischen Belek trifft der Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV am Samstag (20. Januar 2024) auf den Nord-Regionalligisten SV Meppen. Anstoß ist um 13 Uhr deutscher Zeit.

Zwei Wochen vor dem Punktspiel-Auftakt gegen die U23 des FC Schalke 04 (14 Uhr, Stadion am Zoo) soll dabei die taktische und spielerische Ausrichtung schon deutlicher werden. Ein klares Indiz: Im Gegensatz zu den ersten drei Vorbereitungspartien (2:1 bei der TSG Sprockhövel, 3:0 beim ASC Dortmund und 4:1 gegen den türkischen Fünftligisten Geredespor) will Trainer Ersan Parlatan diesmal nicht mehr zwei Teams aufbieten, die jeweils 45 Minuten lang im Einsatz sind. Stattdessen soll sich die Stammformation herauskristallisieren.

Meppen, das nach vielen Jahren in der 3. Liga nach der Saison 2022/23 in die Regionalliga Nord abstieg, ist dabei ein echter Prüfstein. Die Mannschaft, die vom ehemaligen WSV-Coach Adrian Alipour trainiert wird, hat eine etwas bessere Ausgangslage als die Rot-Blauen. Der SVM liegt in der Nord-Staffel zwar zehn Punkte hinter Spitzenreiter Hannover 96 II auf Rang fünf, hat aber drei Spiele weniger absolviert – ebenso wie der Zweite Phönix Lübeck.

Ersan Parlatan, der die Kapitänsbinde weiterhin bei Lion Schweers belässt, will gegen die Norddeutschen weitere Verbesserungen vor allem dabei sehen, einerseits engagiert zu verteidigen, andererseits strukturiert anzugreifen. Dabei stehen ihm alle Spieler bis auf Kevin Pytlik zur Verfügung – was dazu führt, dass auf allen Positionen der Konkurrenzkampf in vollem Gange ist.

  • Jef Tchouangue im Testspiel in Sprockhövel.
    Fußball: Mittwoch ab 13 Uhr : Liveticker: Geredespor - Wuppertaler SV
  • Szene aus dem Testspiel in Sprockhövel.
    Fußball-Test: Donnerstag ab 19:30 Uhr : Liveticker: ASC Dortmund – Wuppertaler SV
  • Phil Beckhoff wurde mit neun Treffern
    Fußball-Test: Sonntag ab 14 Uhr : Liveticker: TSG Sprockhövel – Wuppertaler SV

Sonntag fliegt der WSV zurück nach Düsseldorf, am 27. Januar steht dann die Generalprobe an (Gegner, Zeit und Ort sind noch nicht bekanntgegeben worden). Ligakonkurrent Spielvereinigung Velbert hat unterdessen die Verpflichtung des Wuppertaler Verteidigers Felix Herzenbruch (31, in der Jugend bei Jägerhaus Linde, bis 2013 beim WSV, zuletzt RW Essen) bestätigt. Und auch die von Torwart Jovan Jovic (21, SC Paderborn U23), der vor dem Trainingslager ein Probetraining beim WSV absolviert hatte. Ob es bei den Rot-Blauen noch Zu- oder Abgänge gibt, entscheidet sich frühestens in der kommenden Woche.