1. Sport
  2. Sporttexte

Fußball-Regionalliga: Entscheidung über WSV-Insolvenzantrag naht

Fußball-Regionalliga : Entscheidung über WSV-Insolvenzantrag steht bevor

Der Verwaltungsrat des Fußball-Regionalligisten Wuppertaler SV würde einen Insolvenzantrag unterstützen. Das hat der Gremiumsvorsitzende Christian Vorbau am Freitagabend (19. Juni 2020) gegenüber der Wuppertaler Rundschau bestätigt.

Der Verwaltungsrat hatte am Donnerstagabend wie angekündigt mit dem Vorstand, dem ehemaligen Vorsitzenden Friedhelm Runge und Ulrich Zerrath, einem auf Insolvenzrecht spezialisierten Fachmann, über die Lage diskutiert. Man habe über die Inhalte des Gesprächs Stillschweigen vereinbart, so Vorbau. Für die kommende Woche sei eine Pressekonferenz geplant, die der Vorstand einberufen werde. Er hoffe, dass Runge weiterhin bereit sei, die avisierten 500.000 Euro für den Etat der kommenden Saison zu geben. Einen anderen Weg gebe es derzeit nicht, so Vorbau.

Mit Blick auf die Fristen gilt es den außerordentlichen Verbandstag des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) am Samstag (20. Juni 2020) abzuwarten. Verträge können weiterhin nicht abgeschlossen werden. Das wurde der Mannschaft inzwischen mitgeteilt. Ein Großteil erklärte sich nach Rundschau-Informationen bereit, noch ein paar Tage abzuwarten. Runge hatte zuletzt mehrfach darauf hingewiesen, dass nicht abzusehen sei, ob und welche finanziellen Forderungen aus den vergangenen Jahren auf den Verein zukämen.