Gedenkminute am Mittwoch um 15 Uhr Zufahrten zu Weihnachtsmärkten abgesperrt

Wuppertal · Die Zufahrten zu den Wuppertaler Weihnachtsmärkten werden nun durch Fahrzeuge des Ordnungsamtes versperrt. Damit verstärken Polizei und Stadt nach dem Anschlag von Berlin die Sicherheitsmaßnahmen.

 Keine Durchfahrt zum Barmer Weihnachtsmarkt.

Keine Durchfahrt zum Barmer Weihnachtsmarkt.

Foto: Michael Schad

In Barmen beispielsweise stehen Wagen im Durchgang zwischen dem Rathaus-Parkplatz und dem Johannes-Rau-Platz sowie in den Zufahrten von der B7. Oberbürgermeister Andreas Mucke hatte am Vormittag die Lage gemeinsam mit den Vertretern der Polizei und der Schausteller besprochen.

Auf Barmer Weihnachtsmarkt soll am Mittwoch (21. Dezember 2016) der Betrieb kurz ruhen. OB Mucke hat dazu aufgerufen, um 15 Uhr an einer Gedenkminute teilzunehmen. Auch der Handball-Bundesligist Bergischer HC hat vor dem Heimspiel gegen den TBV Lemgo (20.15 Uhr, Uni-Halle) eine Gedenkminute angesetzt.

Die Evangelische Kirchengemeinde Wuppertal-Sonnborn lädt unterdessen für Donnerstag (22. Dezember 2016) um 18:00 Uhr zu einer Andacht in die Hauptkirche an der Sonnborner Straße 56 ein. Sie wird gehalten von Lothar Santer (Prädikant in Zurüstung). Gemeinsam können die Besucher der Opfer gedenken, beten, singen und inne halten.