Zeuge verhinderte Schlimmeres

Zeuge verhinderte Schlimmeres

Zwei 16-Jährige sind am Montag (30. März 2015) gegen 20.45 Uhr am Jung-Stilling-Weg in Wuppertal überfallen worden.

Ein Unbekannter war ihnen gefolgt und hatte die beiden gefragt, ob er sich ein Handy leihen könne. Nachdem er kurz telefoniert hatte, weigerte sich der Täter, das Gerät zurückzugeben. Er schlug einem Jugendlichen ins Gesicht. Gleichzeitig erschien eine zweite unbekannte Person und bedrohte den anderen 16-Jährigen.

Durch das Eingreifen eines 26-jährigen Zeugen wurden die beiden Täter in die Flucht geschlagen. Das Handyließen sie am Tatort zurück und liefen in Richtung Cronenberger Straß.

Täterbeschreibung: 1. Person: männlich, 180 cm groß, normale Statur, etwa 18 Jahre alt, schwarze Haare, an den Seiten rasiert, auffällige Nase ("Hakennase"). Er trug eine Lederjacke, eine schwarze Jeans und schwarze Turnschuhe. 2. Person: männlich, 190 cm groß, etwa 18 Jahre alt, Drei-Tage-Bart, kurze schwarze Haare. Er trug eine schwarze Winterjacke mit Fellkragen, Jeans.

Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei Wuppertal unter der Telefonnummer 0202 / 284-0 entgegen.