1. Lokales

Wuppertaler Tafel: Peter Vorsteher neuer Vorsitzender

Mitgliederversammlung : Komplett neuer Tafel-Vorstand gewählt

Die zuletzt von Negativ-Schlagzeilen umgebene Wuppertaler Tafel hat einen Schritt zur Konsolidierung gemacht: Am Donnerstag (22. April 2021) wählte der Trägerverein einen neuen Vorstand, geführt wird er von Peter Vorsteher.

In der Versammlung, die als Präsenzveranstaltung in den Riedel-Hallen unter umfangreichen Hygienemaßnahmen durchgeführt wurde, ernannten die Mitglieder Tafel-Gründer Wolfgang Nielsen zum Ehrenvorsitzenden auf Lebenszeit. Er wird aber nicht mehr operativ tätig sein. Nielsens Nachfolger als 1. Vorsitzender ist der ehemalige Grünen-Stadtverordnete Peter Vorsteher. Werner Gottschall (2. Vorsitzender), Kassierer Hans-Jürgen Pulwitt und Schriftführerin Marianne Krautmacher komplettieren den Vorstand. Zu Beisitzern wurden Joachim Schadagies und Lutz Weidner gewählt.

Die Mitgliederversammlung leitete der vom Amtsgericht als Notvorstand eingesetzte Rechtsanwalt Stephan Ries. Er berichtete von einer sehr fairen Atmosphäre und „Standing Ovations“ für den emotional angefassten Nielsen, aber auch von großen Aufgaben, die auf seine Nachfolger warten – unter anderem mit Blick auf finanzielle Rückforderungen des Jobcenters wegen Versäumnissen in der Vergangenheit.