1. Lokales

Wuppertaler Nordbahntrasse wird vorübergehend „enger“

Sanierung des Kuhler Viadukts : Nordbahntrasse wird vorübergehend „enger“

Am Kuhler Viadukt in Barmen wird in diesem Jahr im sechsten Bauabschnitt weiterhin der Brüstungs- und Konsolbereich saniert.

Auf der Nordseite ist ein etwa 80 Meter langer Bereich westlich des Steinwegs an der Reihe. Die Arbeiten werden dort von einem Hängegerüst aus ausgeführt. Dadurch wird die Breite der Nordbahntrasse vorübergehend eingeschränkt. Wie schon in den vergangenen Jahren beträgt die nutzbare Breite aber mindestens drei Meter. „Der Bereich, in dem diese Einengung stattfindet, wird so gering wie möglich gehalten und nur den unmittelbaren Arbeitsbereich und unbedingt erforderliche Baustelleneinrichtungsflächen umfassen“, so die Verwaltung.

Ab dem 10. Februar wird die Baustelle eingerichtet. Die Sanierung erfolgt durch Steinaustausch und Neuverfugung an den Stellen, an denen in dem 140 Jahre alten Bauwerk Steine und Fugen lose oder stark verwittert sind. Die Arbeiten werden voraussichtlich im September beendet.