1. Lokales

Wuppertal: Ausbildung in Zeiten von Corona

Berufsorientierung : Ausbildung in Zeiten von Corona

Erst kam die Corona-Pandemie und jetzt stehen die Sommerferien vor der Tür: Wie kann Berufsorientierung, Berufswahl und Ausbildungsplatzsuche unter diesen Bedingungen auch noch für dieses Jahr funktionieren?

Viele Jugendliche stehen vor der Frage: „Wie schaffe ich es, noch für dieses Jahr einen Ausbildungsplatz zu bekommen?“.Andere wissen noch nicht genau, was sie eigentlich machen möchten – und was zu ihnen passt. Normalerweise stehen hier die Lehrerinnen und Lehrer und vor allem die Berufsberaterinnen und Berufsberater mit Rat und Tat zur Seite.

Aktuell und in den letzten Wochen ist das nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich gewesen. Und auch aktuell kann leider nur in Ausnahmefällen ein persönliches Gespräch angeboten werden.

Andererseits sind die Berufsberaterinnen und Berufsberater natürlich weiterhin für die Jugendlichen erreichbar – sei es online, per E-Mail oder telefonisch unter www.arbeitsagentur.de/bildung/berufsberatung, Wuppertal.Berufsberatung@arbeitsagentur.de oder (02 02) 28 28 345.

Wer sich vorab selbst informieren möchte oder auch herausfinden möchte, welche vielfältigen Möglichkeiten passen könnte, kann unter vielen verschiedenen Möglichkeiten bei den Online-Auftritten und den Apps wählen.