Wuppertaler Höhenlagen: Warnung vor Eisglätte in der Nacht

Wuppertaler Höhenlagen : Warnung vor Eisglätte in der Nacht

Der Wuppertaler Winterdienst warnt vor möglicher Eisglätte in der Nacht auf Mittwoch (4. Januar 2017). Betroffen seien die höheren Lagen, so der Eigenbetrieb Straßenreinigung (ESW).

Im Laufe des Dienstags werden zunächst vereinzelte Schauer bei Höchsttemperaturen von plus zwei bis vier Grad Celsius erwartet. "In der Nacht zum Mittwoch wird zunächst mit Auflockerungen und im Laufe der Nacht mit starker Bewölkung und vom Norden her einsetzendem Regen gerechnet", heißt es. Der kann sich auf den Höhen in eine Eisschicht verwandeln.

Die Winterdienstmitarbeiter wurden deshalb in Bereitschaft versetzt. Sie starten ihre Arbeit bereits um 3.30 Uhr. Zusätzlich befindet sich rund um die Uhr eine Notbesatzung am Standort Klingelholl.

Mehr von Wuppertaler Rundschau