Vier Verletzte nach gewagtem Überholmanöver in Wuppertal

Unfall : Vier Verletzte nach gewagtem Überholmanöver

Auf der Oberen Lichtenplatzer Straße hat sich am Donnerstag (15. August 2019) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Nach Polizeiangaben fuhr ein 28-jähriger Wuppertaler mit seinem VW Scirocco die Obere Lichtenplatzer Straße bergauf. „Als er kurz vor einer schlecht einsehbaren Rechtskurve zwei vor ihm fahrende Fahrzeuge überholen wollte, kollidierte er auf der Gegenfahrspur mit dem entgegenkommenden Renault einer 40-jährigen Remscheiderin“, heißt es. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Wagen stark beschädigt. Sie mussten abgeschleppt werden.

Neben der 40-jährigen Fahrerin verletzten sich ihre beiden zwei und vier Jahre alten Kinder sowie ihr 43-jähriger Ehemann leicht. Sie wurden, wie der 28-jährige Scirocco-Fahrer, für weitergehende ärztlichen Untersuchungen in Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Die Obere Lichtenplatzer Straße war für drei Stunden gesperrt.

Mehr von Wuppertaler Rundschau