1. Lokales

In Barmen und Elberfeld: Verkaufsoffener Sonntag: Rat gibt grünes Licht

In Barmen und Elberfeld : Verkaufsoffener Sonntag: Rat gibt grünes Licht

In den Innenstadtbereichen von Barmen und Elberfeld sollen am 5. Dezember 2021 verkaufsoffene Sonntage stattfinden. Dem hat der Rat der Stadt in seiner Sitzung am Dienstagabend (16. November 2021) mehrheitlich zugestimmt.

CDU sprach sich uneingeschränkt dafür aus. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Klaus-Jürgen Reese lehnte für seine Fraktion die Öffnung in Elberfeld ab, weil die ursächliche Begründung, den Einzelhandel zu stärken, den Landesgesetzen nicht standhalten würde. Es müsse stattdessen wie gefordert einen belastbaren Anlass geben. Ordnungsdezernent Matthias Nocke vertrat die Meinung, dass die Weihnachtsmärkte in der Innenstadt und auf dem Laurentiusplatz ausreichende Gründe seien.

Der FDP-Fraktionsvorsitzende Alexander Schmidt wies darauf hin, dass es sich um den einzigen verkaufsoffenen Sonntag in Wuppertal handele – und das für fünf Stunden. Es sei zudem im Sinne des Corona-gebeutelten Einzelhandels sowie der Bürgerinnen und Bürger. Die Linken stimmten dagegen.

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hatte in der Vergangenheit mehrfach gegen verkaufsoffene Sonntage geklagt. Ob sie das auch diesmal tut, ist noch nicht bekannt.