1. Lokales

Suche in Wuppertal: Sichere Fahrradstellplätze in den Quartieren

Antrag von SPD und FDP : Sichere Fahrradstellplätze in den Quartieren

Auf Antrag der SPD und FDP Fraktionen im Verkehrsausschuss soll die Verwaltung beauftragt werden, in Zusammenarbeit mit den Bezirksvertretungen Standorte für Quartiersfahrradgaragen und sichere Stellplätze in den Wohnquartieren zu identifizieren.

Zugleich sollen mögliche Bewirtschaftungskonzepte in Kooperation mit geeigneten Partnerinnen und Partnern wie Immobilienbesitzerinnen und -besitzern, Wohnungsbaugesellschaften, dem Betreiber „DeinRadschloss“ und anderen sowie Zugänge zu Fördergeldern geprüft werden. Sichere Abstellplätze für Fahrräder seien eine wichtige Voraussetzung für das Gelingen der Verkehrswende und der Schaffung alternativer Mobilitätsangebote, heißt es.

Um den Mangel an sicheren Abstellplätzen für Fahrräder zu beseitigen, fordern die Sozialdemokraten kreative Lösungen von der Verwaltung. Ein fehlender Fahrradkeller im Mehrfamilienhaus solle in Zukunft nicht mehr dazu führen, dass die Anschaffung von Rädern verhindert wird. Markus Stockschläder, Stadtverordneter und Mitglied im Verkehrsausschuss: „Gerade, aber nicht nur in den dicht bebauten Gründerzeitquartieren fehlen in vielen Wohnhäusern adäquate Abstellmöglichkeiten für Fahrräder – Fahrradkeller oder Ähnliches. Diese sind jedoch eine der Voraussetzungen, um die Nutzung und Anschaffung von Fahrrädern zu ermöglichen und zu fördern, wie auch im Radverkehrskonzept beschrieben wird.“

  • Symbolbild.
    Verkehr in Wuppertal : FDP: „Aufholjagd in Sachen Elektromobilität“
  • Symbolbild.
    Förderantrag in Vorbereitung : OB Mucke: „Trasse Loh-Hatzfeld hat Potenzial“
  • Lukas Twardowski, sozialpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion.
    SPD, FDP, Linke und FW : Antrag für Wuppertaler „Ehrenamtskarte“

Bisher fehlten abseits des Hauptbahnhofs und dem Modellprojekt „Mobilstation“ auf dem Ölberg weitere ähnliche Anlagen, die das sichere Abstellen von E-Bikes, Anhängern und anderem ermöglichen, da in vielen Wohnhäusern keine sicheren und leicht zugänglichen ! Abstellmöglichkeiten vorhanden seien: „Wir möchten erreichen, dass nicht nur die Errichtung von Fahrradboxen geprüft wird, sondern dass auch zum Beispiel leere Ladenlokale in den Fokus der Betrachtungen gerückt werden.“