1. Lokales

Saturn feiert Jubiläum: Seit 25 Jahren auf der Welle des Erfolgs

Saturn feiert Jubiläum : Seit 25 Jahren auf der Welle des Erfolgs

Als der Saturn 1993 in Elberfeld eröffnet wurde, gehörte er zu den ersten Filialen Deutschlands. In diesem Jahr feiert der Elektronik- und Technik-Riese in Wuppertal sein 25-jähriges Jubiläum.

Geschäftsführer Lars Biermann blickt zufrieden auf die vergangenen Jahre zurück. Bis 2008 wurden Elektronik, Haushaltswaren und Medien wie CDs im 3. Obergeschoss der Galeria Kaufhof angeboten. Dann stand der große Umzug in das Gebäude am Neumarkt bevor. Über 3.700 Quadratmeter Verkaufsfläche auf drei Etagen verfügt der Saturn am jetzigen Standort. Rund 55 Mitarbeiter kümmern sich von Montag bis Samstag um die Anliegen der Kunden.

Das Sortiment entwickelte sich mit den Bedürfnissen der Wuppertaler. "Mittlerweile verkaufen wir Drohnen, Fitnessuhren, verfügen über eine umfangreiche Entertainment-Abteilung und ein großes Angebot an neuen Medien wie Smartphones und Tablets", erklärt der Geschäftsführer. Seit 2011 kann das Saturn-Sortiment nicht nur im Geschäft, sondern auch im Internet unter www.saturn.de erstanden werden. Produkte aus dem Onlineshop werden direkt nach Hause oder in den Markt geliefert. Bezahlt wird online oder vor Ort.

Geschäftsführer Stefan Quick in der Medienabteilung. Foto: Bahrmann

"In allen Bereichen versuchen wir, unser Beratungsniveau stets hoch zu halten. Zusätzlich haben wir unseren Servicebereich mit den Jahren weiter ausgebaut", betont Lars Biermann. Zum Service gehören neben Garantieverlängerung, Liefer- und Einbauservice und der Saturn-Kundencard auch die Modernisierung des Kassensystems. Anstatt an vier Kassen im Eingangsbereich des Marktes bezahlt der Kunde jetzt an einem Servicedesk, der Kasse, Information und Umtausch an einem Tisch bündelt. "Die Kunden warten in Reihe, so dass niemand an der falschen Kasse steht", erklärt Biermann das Konzept.

Auf ein Produkt ist der Saturn-Geschäftsführer besonders stolz. Seit knapp zwei Jahren steht in der Filiale am Neumarkt eine Tintenauffüllmaschine. Tintenpatronen der gängigen Drucker können an der Maschine neu befüllt werden. Der Kunde spart damit Geld und vermeidet unnötigen Abfall. "Wir sind einer von zwei Märkten deutschlandweit, die über diese Maschine verfügen", freut sich Lars Biermann. "Und sie wird von unseren Kunden sehr gut angenommen."