1. Lokales

Radführung zwischen Karlsplatz und Neumarkt in Wuppertal fast fertig

Radachse in Elberfeld : Neue Route zwischen Karlsplatz und Neumarkt fast fertig

Letzte Arbeiten an der neuen Radverkehrsführung in der Elberfelder Innenstadt in Wuppertal: Die Stadt startet am Montag (29. März 2021) in der Neumarktstraße sowie in der Friedrichstraße (Bereich Elberfelder Verwaltungshaus) Straßenbauarbeiten. Es entstehen neue Radwege.

Zu diesem Zweck muss die Einfahrt in die Friedrichstraße gesperrt werden. Die Arbeiten laufen voraussichtlich bis zum bis Freitag, 9. April. Eine Umleitung wird ausgeschildert und der Busverkehr wird die Gathe umgeleitet. Der Kostenumfang der Bauarbeiten beträgt rund 45.000 Euro.

Nach den Osterferien ist damit der mittlere Abschnitt der Radachse Elberfelder Innenstadt – Nordbahntrasse fertig. Künftig kann der Radfahrende ab der Karlstraße auf einem Radweg über den Karlsplatz fahren, bevor er in die, für den Radverkehr in Gegenrichtung geöffnete, Friedrichstraße überführt wird. Hierfür wurde die alte Betonmauer auf dem Karlsplatz abgebrochen und durch funktionale Stufen ersetzt, welche den Platz in Richtung Süden öffnen. Dabei wurde die Gestaltung des Platzes mit Kleinpflaster beibehalten, Steine mit einem Radsymbol und kurzfristig noch einzubauende Markierungsknöpfe verdeutlichen die Führung der Radfahrenden an dieser Stelle.

Innerhalb der Friedrichstraße können sich der Linienbusverkehr und die Radfahrenden aufgrund der Fahrbahnbreite und der niedrigen Geschwindigkeit ohne weitere Maßnahmen begegnen. Zur Ausfahrt auf die Neumarktstraße erhält der Radverkehr eine eigene Schleuse. Von hier aus kann linksabbiegend die Talachse Richtung Barmen genutzt werden sowie rechtsausbiegend sowohl der Wall in Richtung Hauptbahnhof als auch die Talachse Richtung Luisenviertel und Sonnborn erreicht werden.

  • Symbolbild.
    Elberfeld : Überfall auf dem Karlsplatz
  • Teilsperrung der Friedrich-Ebert-Straße : Beschränkung auf 10 km/h
  • Schließung der Commerzbank-Filialen in Cronenberg und Vohwinkel : Gezwungen, nach Elberfeld zu fahren

Auch die Radverkehrsführung im Bereich des Neumarktes ist dann so optimiert, dass sich zukünftig Radfahrende und Linienbusse durchgehend begegnen können, die Engstelle im Bereich des Taxenstandes entfällt. Mit Eröffnung der Fahrradstraße Neue Friedrichstraße, welche nach Abschluss der Kanalsanierung im Sommer 2022 geplant ist, können Radfahrende von der Nordbahntrasse aus das Elberfelder Zentrum sicher und komfortabel erreichen.