Bahnverkehr war eingestellt: Person stirbt im Hauptbahnhof

Bahnverkehr war eingestellt : Person stirbt im Hauptbahnhof

Am Donnerstagnachmittag (20. Dezember 2018) ist im Wuppertaler Hauptbahnhof ein Mensch zu Tode gekommen. Das bestätigte ein Polizeisprecher auf Rundschau-Nachfrage.

Das Unglück ereignete sich gegen 15.30 Uhr. Als der Notarzt auf dem Bahnsteig eintraf, konnte er nur noch bestätigen, dass der ältere Mann nicht mehr lebt.

Der Bahnverkehr wurde komplett eingestellt. Fernzüge wurden über das Ruhrgebiet umgeleitet. S-Bahnen und Regionalverbindungen gab es nur bis Oberbarmen und Vohwinkel. Seit 17.45 fahren die Züge wieder.

Die Einsatz- und Hilfskräfte waren schnell vor Ort. Foto: Christoph Petersen