Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU: Neuer Vorstand gewählt

Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU : Neuer Vorstand gewählt

Der Evangelische Arbeitskreis (EAK) der CDU Wuppertal hat auf seiner Jahreshauptversammlung turnusgemäß einen neuen Vorstand gewählt.

Der bisherige Vorsitzende Arno Gerlach, der den EAK seit über 10 Jahren leitete, trat nicht mehr an, da er sich noch mehr seinem ehrenamtlichen Engagement als Vorsitzender des Städtepartnerschaftsvereins "Freundeskreis Beer Sheva e.V." und als Leiter der humanitären Hilfsorganisation "Rumänienhilfe Wuppertal" widmen möchte.

Die Mitglieder bedankten sich herzlich für die von Arno Gerlach geleistete Arbeit. Zum neuen Vorsitzenden wurde einstimmig der 44-jährige Stefan Zahn gewählt, der auch dem Vorstand der Evangelischen Allianz Wuppertal angehört. Unterstützt wird er durch seine zwei Stellvertreterinnen Nadia Schröder und Eva Rösener. Den Vorstand komplettieren Christian Schmidt als Schriftführer und als Beisitzer Volker Rösener und Wolfgang Hüfken.

Stefan Zahn zeigte sich erfreut über sein neues Team, auf das er gerade im Hinblick auf die kommenden Wahlen im nächsten Jahr und das Reformationsjahr viele Aufgaben zukommen sieht. "Wir sind die Brücke zwischen Partei und Kirche und freuen uns darauf, dieser Aufgabe auch gerecht zu werden." so Zahn abschließend.

Mehr von Wuppertaler Rundschau