1. Lokales

Mai war der Wonnemonat

Mai war der Wonnemonat

Schöne Tage und wenig Regen — so lautet die Bilanz des Wupperverbandes für den Mai 2015. An den Messstellen lagen die Regenmengen zwischen 31 und 60 Litern und damit unter dem jeweiligen Monats-Durchschnitt.

Trocken blieb es an bis zu 16 Tagen.

Mit 56 Litern pro Quadratmeter brachte es die Messstelle im Klärwerk Buchenhofen in Wuppertal auf 70 Prozent der durchschnittlichen Mai-Regenmenge. In Solingen-Unterburg fielen 44 Liter Regen — 50 Prozent weniger als sonst. An der Bever-Talsperre waren es 60 Liter (73 Prozent).

So schön das Wetter für die Menschen war: Der Wupperverband hofft auf etwas mehr Regen, damit sich die Talsperren und Gewässer füllen.