1. Lokales

Liveticker aus Wuppertal zu Sturm "Sabine" - Tag zwei, 10.02.2020

Wetter : Liveticker: Tag zwei des Sturmtiefs „Sabine“ in Wuppertal

Wir berichten auch am Montag (10. Februar 2020) im Liveticker aktuell über die Geschehnisse und die Auswirkungen.

Weiterhin achtsam sein. Die Forstbehörden warnen davor, momentan die Wälder zu betreten. Dort können Äste herunterfallen. Der Grüne Zoo Wuppertal an der Hubertusallee ist momentan noch geschlossen.

Es rollt wieder an. „National Express“ hat den Fahrbetrieb am Montag seit 7.30 Uhr schrittweise wiederaufgenommen. Der Verkehr erfolgt momentan mit einer verminderten Geschwindigkeit und nur auf befahrbaren Streckenabschnitten. Daher wird es weiterhin zu Verspätungen und Ausfällen kommen. Mehr dazu: hier klicken! (8:22 Uhr)

Freie Wahl. Eltern sollen wie bereits berichtet eigenverantwortlich entscheiden, ob sie ihre Kinder in die Kita bzw. Schule schicken. Die Uni hat geöffnet, allerdings liegt es auch hier in der Einschätzung der Studierenden, ob, und wenn ja, wann eine Anreise sinnvoll ist. (7:39 Uhr)

Bahnverkehr. Der Streckenbetreiber Abellio meldet: „In den frühen Morgenstunden (...) werden die Strecken nach und nach durch DB Netz auf Schäden überprüft. Der Verkehr ist auf einzelnen Linien wieder aufgenommen. Allerdings verkehren die Züge mit einer verminderten Geschwindigkeit. Reisende müssen sich darauf einrichten, dass es deshalb am Montagmorgen noch zu Zugausfällen und hohen Verspätungen kommen kann. Fahrgäste werden gebeten, sich kurzfristig vor Reiseantritt über Ihre Verbindung zu informieren und sollten auf die Lautsprecherdurchsagen an den Bahnhöfen achten.“ (7:22 Uhr)

National Express hat den Fahrbetrieb am Montag (10. Februar 2020) ab 7.30 Uhr schrittweise wiederaufgenommen. Der Verkehr erfolgt momentan mit einer verminderten Geschwindigkeit und nur auf befahrbaren Streckenabschnitten. Daher wird es weiterhin zu Verspätungen und Ausfällen kommen.

Mit einer Wiederaufnahme aller Linien RB 48, RE 7, RE 5 (RRX) und RE 6 (RRX) im kompletten Umfang ist erst im Laufe des Tages zu rechnen.

Abgestürzt. In der Ferdinand-Thun-Straße in Heckinghausen sind Teile der Fenster einer leer stehenden Firma auf den Gehweg gefallen. Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, lagen Glas sowie große Metallteile auf der Fahrbahn. Alles wurde umgehend entfernt. Der Einsatz war nach rund 45 Minuten beendet. (7:17 Uhr)

Licht aus. In der Beek hat ein umgestürzter Baum in der Nacht die Stromleitung der Straßenbeleuchtung beschädigt. Die Straße war rund eine Stunde komplett gesperrt. (7:12 Uhr)

Abgesperrt. Gegen 1:30 Uhr musste die Feuerwehr am Montag (10. Februar 2020) zum Kluser Platz ausrücken. Ein Baum war von einem Hang auf mehrere Wagen gefallen. Die Einsatzkräfte sperrten den Bereich ab. Da es in der Dunkelheit ein viel zu großes Risiko war, den Baum in der Hanglage zu zerlegen, wurde die betroffene Stelle nach ausführlicher Erkundung zunächst abgesperrt. Die Feuerwehr warnt davor, den Bereich zu betreten. (7:04 Uhr)

Die Nacht der Feuerwehr. Zwischen 17 und 4.30 Uhr verzeichnete die Feuerwehr im Stadtgebiet insgesamt 75 wetterbedingte Einsätze. „Meist wurden umgestürzte Bäume von den Einsatzkräften beseitigt. Im Bereich Elberfeld fiel ein Baum auf vier geparkte Fahrzeuge. Es gab keine Verletzten“, heißt es. Der Vollalarm für die Löschüge der Freiwilligen Feuerwehr Wuppertal wurde aufgehoben, die Einsatzkräfte aus ihren Einsatzabschnitten entlassen. (6:59 Uhr)

Der Sturm am Sonntag. Tag eins im Liveticker - hier klicken!

(jak)