KEC verpflichtet Alexandre Bolduc

KEC verpflichtet Alexandre Bolduc

Die Kölner Haie haben noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Alexandre Bolduc unter Vertrag genommen. Der Mittelstürmer unterschreibt bei den Haien bis 2018 und spielt mit der Rückennummer 49.

Der am 26. Juni 1985 in Montreal (Quebec) geborene Kanadier spielte in dieser und der vergangenen Saison in der Kontinental Hockey League (KHL). 2015/16 startete er im Trikot von Traktor Chelyabinsk und wechselte während der Spielzeit zu Medvescak Zagreb, wo er bis zuletzt zum Einsatz kam und das "A" des Assistenzkapitäns auf der Brust trug. Insgesamt absolvierte Bolduc in der KHL 76 Spiele und sammelte dabei 20 Scorerpunkte (6 Tore, 14 Vorlagen).

Den Großteil seiner Karriere verbrachte der Linksschütze bislang in Nordamerika. Sein Profi-Debüt feierte er 2005/06 für AHL-Club Manitoba Moose, seinerzeit Farmteam von NHL-Club Vancouver Canucks. In der Canucks-Organisation spielte Bolduc bis zum Ende der Saison 2010/11 und pendelte immer wieder zwischen NHL und AHL. 2011 folgte der Wechsel zu den Phoenix Coyotes, wo er bis 2015 ebenfalls in der NHL sowie für die Portland Pirates in der AHL zum Einsatz kam und zuletzt als Kapitän der Pirates auflief.

Unterbrochen wurde seine Zeit in Arizona einzig in der Saison 2013/14 als Bolduc für die Chicago Wolves in der AHL auflief. In der NHL stehen insgesamt 68 Spiele (2 Tore, 3 Vorlagen), in der AHL 474 Spiele (124 Tor, 154 Vorlagen) in seiner Vita. Am kommenden DEL-Wochenende wird Bolduc aufgrund einer leichten Unterkörperverletzung noch nicht zu Einsatz kommen.

"Alex Bolduc ist ein großgewachsener und physisch starker Zwei-Wege-Mittelstürmer, der aufgrund seiner Fähigkeiten sehr gut zur Identität der Kölner Haie passt. Wir freuen uns, dass wir Alex für den KEC gewinnen konnten", erklärt Haie-Sportdirektor Mark Mahon zur Verpflichtung Bolducs.

Mehr von Wuppertaler Rundschau