1. Lokales

Junior Uni Wuppertal: Junge Insektenforscher gesucht

Junior Uni Wuppertal : Junge Insektenfroscher gesucht

In Kooperation mit der Bergischen Universität und der Bechtle GmbH bietet die Wuppertaler Junior Uni für das Bergische Land auch im Sommersemester den beliebten Insekten-Akademie Kurs an.

Insektenforscher zwischen elf und 14 Jahren aufgepasst: Die Insekten-Akademie geht in der Junior Uni auch im Sommersemester wieder an den Start. Der Kooperationskurs ist eines der ersten Projekte, für das die größtenteils privat finanzierte Junior Uni staatliche Fördergelder und Unterstützung erhält. Im Kurs lernen die Studenten nicht nur heimische Insektenarten kennen und erfahren, was sie für den Schutz und Erhalt der Insektenvielfalt tun können, sondern werden auch fit in Sachen Digitalisierung. Der Kurs nutzt zur Bestimmung, Analyse und Katalogisierung der Insekten digitale Endgeräte und modernste Technik.

„Das Besondere an dem Kurskonzept ist die Tatsache, dass die Teilnehmer hier selbst zu Forscher werden, indem sie naturwissenschaftliche Erkenntnismethoden nutzen, um einen individuellen Beitrag zur Forschung zu leisten. Es ist uns ein Anliegen, gezielt MINT-Kompetenzen zu fördern sowie angesichts einer sich stetig verändernden Welt auch Fragestellungen im Bereich nachhaltige Entwicklung aufzuarbeiten“, erklärt Mulku Said von der Bergischen Universität, Projektkoordinatorin und eine der Dozentinnen der Insekten-Akademie.

  • Das Gebäude der Junior Uni in
    Anmeldestart Sommersemester : Junior Uni: Großes Interesse an Kursen
  • Im Kurs „Zahnmedizin – ein Handwerk
    Neue Junior Uni-Kurse : Gentherapie, Schülerfirma und Klimawandel
  • NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst.
    NRW-Ministerpräsident : Junior Uni: Wüst ist neuer Schirmherr

Da er nur an drei Samstagen ganztägig vor Ort stattfindet, richtet sich dieser Kurs auch an Studenten, die weiter weg wohnen. Während der vierzehntägigen Forscherphase zwischen den Treffen bleiben die Studenten und ihre Dozentinnen digital in Kontakt und nutzen die Zeit für Studien vor der eigenen Haustür. Im Verlauf des Kurses entsteht so eine digitale Insektenkarte der Region.

„Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Kooperationskurs gemeinsam mit der Bergischen Universität und der Bechtle GmbH neue Lernformate erproben können“, schildert Junior UniProkurist und Leiter der Fachkoordination Dr. Stefan Hellhake. „Ziel des Projektes ist es, auch Studenten aus weiter entfernten Städten und ländlichen Regionen die Teilnahme an dem Angebot zu ermöglichen.“

Ein Video auf dem YouTube-Kanal der Junior Uni gibt jetzt Einblicke in das Kurskonzept und zeigt, wie die Nachwuchsforscher an der Junior Uni und in der Bergischen Universität gearbeitet haben. Hier geht es zum Video.

Interessierte Insektenforscher zwischen zehn und 14 Jahren können sich jetzt noch einen der begehrten Kursplätze unter junioruni-wuppertal.de oder telefonisch unter 0202/ 430 439 0 sichern. Alle Informationen zum Kurs und zur Anmeldung gibt es hier.