Großer Erfolg für Neofaschismus-Schau

Großer Erfolg für Neofaschismus-Schau

Die am 30. Januar 2015 im Lichthof des Rathauses Barmen eröffnete Ausstellung "Neofaschismus in Deutschland” wurde mit Führungen von Klassen des Johannes-Rau-Gymnasiums, des Berufskollegs Werther Brücke und der Deutschen Angestellten Akademie am 10. Februar 2015 beendet.

Nach Angaben des DGB Wuppertal haben sich insgesamt 25 Schulklassen und Gruppen durch die Ausstellung führen lassen. Dr. Dirk Krüger, GEW-Vertreter im DGB-Stadtverbandsvorstand und Initiator der Ausstellung, zeigte sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden: "Gerade die jüngsten Vorfälle in Wuppertal und anderen Städten unterstreichen die Wichtigkeit, junge Menschen mit den Erscheinungsformen des Neofaschismus zu konfrontieren und darüber aufzuklären."

Ohne Führung besuchten zusätzlich zwölf Schulklassen, Jugendgruppen und viele Einzelpersonen die Ausstellung. Damit wurden insgesamt mehrere hundert Wuppertaler Jugendliche mit den Gefahren des Neofaschismus und den Möglichkeiten der geistigen Gegenwehr vertraut gemacht.

Mehr von Wuppertaler Rundschau