"Mein Viertel": Fotopreis 2018 - Countdown läuft

"Mein Viertel" : Fotopreis 2018 - Countdown läuft

Noch drei Wochen lang können Hobby- und Profifotografen Bilder zum "Wuppertaler Fotopreis 2018" einreichen. Die Teilnahmefrist für den Wettbewerb, den die Rundschau gemeinsam mit der Volksbank im Bergischen Land und der Druckerei Ley + Wiegandt ins Leben gerufen hat, endet am 15. August.

Thema diesmal: "Mein Viertel". Gefragt sind Motive, die urbanes Lebensgefühl vor der eigenen Haustür vermitteln, von Impressionen gelebter Nachbarschaft über Features spannender Architektur- und Stadtentwicklungsprojekte bis zu Bildern von Street Art, dem Urban-Gardening-Beet gleich nebenan oder der besonderen Atmosphäre beim Stadtteilfest. Fotograf Holger Battefeld hätte also mit diesem 2015 bei einem Shooting an der Parkouranlage in Wichlinghausen entstandenen Motiv den Nagel sehr gut auf den Kopf getroffen — gefragt sind aber Fotos, die nach dem 1. August 2017 aufgenommen wurden ...


Alles über die Teilnahmebedingungen und den Foto-Upload auf www.wuppertaler-fotopreis.de. Den drei Favoriten der hochkarätig besetzten Jury winken Saturn-Gutscheine im Gesamtwert von 3.000 Euro. Zusammen mit den Fotos auf den Plätzen 4 bis 12 erscheinen sie als Postkartenset und im großformatigen Wandkalender zum "Wuppertaler Fotopreis 2018"

Mehr von Wuppertaler Rundschau