1. Lokales

Finanzamt Wuppertal-Barmen: Eva Stahlschmidt übernimmt

Wechsel der Leitung : Finanzamt Barmen: Stahlschmidt übernimmt

Eva Stahlschmidt ist neue Chefin des Finanzamts Wuppertal-Barmen ist. Die 44 Jahre alte Juristin hat zum 6. Dezember 2021 die Nachfolge von Ilka Moldenhauer angetreten, die das Finanzamt fast zwei Jahre führte und Anfang Oktober die Leitung des Finanzamts für Groß- und Konzernbetriebsprüfung Mönchengladbach übernahm.

„Eva Stahlschmidt begann ihre Karriere in der Finanzverwaltung im Finanzamt Wuppertal-Elberfeld und kehrt nun als Dienststellenleiterin des Finanzamtes Wuppertal-Barmen in die Stadt an der Wupper zurück. Stahlschmidt vereint in ihrer Person Durchsetzungsstärke und Verlässlichkeit. Sie kennt die Facetten der Arbeit in einem Finanzamt und hat immer die verschiedenen Interessen im Blick“, so Marion Michaelis, Finanzpräsidentin der Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen.

Als Sachgebietsleiterin wurde Stahlschmidt beim Finanzamt Wuppertal-Elberfeld, dem Finanzamt Mühlheim an der Ruhr und dem Finanzamt Düsseldorf-Süd eingesetzt. Seit 2010 ist sie als ständige Vertreterin der Dienststellenleitung in Finanzämtern Oberhausen-Nord und Grevenbroich tätig gewesen. Zuletzt war sie als stellvertretende Dienststellenleiterin des Finanzamts Neuss.

Mit der jetzigen Leitung des Finanzamts Wuppertal-Barmen übernimmt Stahlschmidt die Verantwortung für 156 Beschäftigte und 34 Auszubildende. Das Finanzamt Wuppertal-Barmen ist eins von 129 Finanzämtern in Nordrhein-Westfalen.