Fahrlässige Tötung?

Fahrlässige Tötung?

Im Februar 2014 starb eine Bewohnerin im städtischen Altenheim an der Herichhauser Straße in Cronenberg nach einem gemeinsamen Sturz mit einer offenbar stark alkoholisierten Pflegerin (die Rundschau berichtete).

Ende Oktober kommt der Fall vors Schöffengericht.

Angeklagt sind dabei die 50-jährige Pflegerin und die Pflegedienstleiterin (47). Nach Ermittlungen der Staatsanwaltschaft soll die Pflegerin damals die Seniorin alleine mobilisiert haben und dabei gemeinsam mit ihr gestürzt sein. Die Bewohnerin erlitt dabei einen Oberarm- und Beckenbruch. Zwei Tage später starb sie an Herzversagen, für das der Sturz mitverantwortlich gewesen sein soll.

Der Pflegerin wird vorgeworfen, dabei erheblich alkoholisiert gewesen zu sein. Nach Rundschau-Informationen hatte die Polizei unmittelbar nach dem Unfall einen Wert von 2,6 Promille gemessen. Ihre Vorgesetzte wird jetzt ebenfalls belangt, weil sie billigend in Kauf genommen haben soll, dass die Angeklagte ihren Dienst alkoholisiert versah.

Mehr von Wuppertaler Rundschau