Bergische Gefängnisgemeinde Viermal Sachverstand zum Thema Strafvollzug

Wuppertal · Die Evangelische Bergische Gefängnisgemeinde, die sich als gemeinnütziger Verein in den drei bergischen JVAs engagiert, feiert ihr 75-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass gibt es am Mittwoch (20. September 2023) um 19 Uhr in der City-Kirche eine Podiumsdiskussion mit dem Thema „Die Wiederholung von Fehlern macht sie nicht besser“.

Die JVA in Ronsdorf aus der Vogelperspektive.

Die JVA in Ronsdorf aus der Vogelperspektive.

Foto: Justiz NRW

Im Blick sind dabei vor allem die Rahmenbedingungen und Entwicklungen im Strafvollzug: Begünstigen sie die „Wiederholung von Fehlern“, und welchen Strafvollzug will sich die Gesellschaft leisten?

Auf dem Podium: Katja Grafweg (Leitende Ministerialrätin im NRW-Justizministerium), Professor Michael Kubink (Vollzugsbeauftragter des Landes NRW), Professor Axel Buether vom Fach „Healing Architecture“ an der Bergischen Universität sowie die Strafverteidigerin Andrea Groß-Bölting. Es moderiert Rundschau-Redakteur Stefan Seitz. Der Eintritt ist frei.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort