1. Lokales

Die „Förderbande“ sucht die Wuppertaler Utopiastadt auf​

Podcast : Die „Förderbande“ sucht die Utopiastadt auf

In ihrem Podcast „Förderbande“ bringt die NRW-Stiftung kleine wie große, wohlbekannte wie bisher verborgene Schätze zu Tage, die es von der Eifel bis zum Teutoburger Wald und vom Niederrhein bis zum Siegerland zu entdecken gibt. In der neuen Folge ist sie zu Gast in der Utopiastadt in der Wuppertaler Nordstadt.

Auf dem Gelände des ehemaligen Mirker Bahnhofs entwickeln die vielen Utopistinnen und Utopisten ihre Projekte und diskutieren, wie die Gesellschaft von morgen aussehen kann. Heute ist der Bahnhof ein lebendiger Kulturort. Das Café Hutmacher, ein Gemeinschaftsgarten, ein Fahrradverleih, Büros, Ateliers und Werkstätten schaffen viele Möglichkeiten zu Begegnung und Austausch.

Moderatorin Marija Bakker hat sich in der Utopiastadt umgesehen und spricht im Studio mit Amanda Steinborn und David C. Becher vom Förderverein Utopiastadt. Die NRW-Stiftung hilft dem Verein mit Fördermitteln für den Denkmalschutz und hat die Initiative mit dem Engagementpreis NRW ausgezeichnet.