1. Lokales

Der „Supermond“ ist um 5:33 Uhr am größten

Naturereignis : Der „Supermond“ ist um 5:33 Uhr am größten

Das nennt man ein gutes Timing: Am Dienstag (27. April 2021) um 5:33 Uhr, also pünktlich nach dem Ende der nächtlichen Ausgangsbeschränkung, ist der Mond besonders nah an der Erde. Da zugleich Vollmond ist, gilt er – zusammen mit dem am 26. Mai 2021 – als größter des Jahres.

Rund 15 Prozent umfangreicher sichtbar als gewohnt sei er, kündigen die Astrologinnen und Astrologen an. Das Naturereignis heißt auch „Pink Moon“. Namensgeber ist die pinke Flammenblume, die im April blüht.