1. Lokales

CityARTkaden zeigen noch bis 6. November die Werke von 46 Künstlern: Das besondere Kunsterlebnis

CityARTkaden zeigen noch bis 6. November die Werke von 46 Künstlern : Das besondere Kunsterlebnis

Die Werke von insgesamt 46 Profi-Künstler/innen in der Malerei, Bildhauerei und Fotografie sind in diesem Jahr bei den CityARTkaden in den City-Arkaden zu bestaunen.

Noch bis zum 6. November sind sie auf der Ladenstraße ausgestellt — und bieten den Besuchern damit die leichteste Art, der Kunst zu begegnen. Die CityARTkaden ist mittlerweile eine der wichtigsten Kunstausstellungen der Stadt geworden.

Das zeigte auch die Vernissage am Sonntag, an der wieder viele bekannte Persönlichkeiten der Kunstszene, der Politik und der Wirtschaft teilnahmen. Thematisch gab es für die Künstler übrigens keine Einschränkungen, sodass sich die Besucher wieder auf eine große Vielfalt an Werken, Themen und Motiven freuen können. Malereien werden ebenso gezeigt wie Fotografie und Skulpturen.

"Kunst begeistert, macht traurig, ruft Mitgefühl hervor, erstaunt, aber vor allem inspiriert sie. Das Ziel jedes Künstlers ist es, dass sein Werk gesehen wird, dass es Gefühle in den Menschen hervorruft. Eben diesem Ziel dienen die CityARTKaden", sagt Center Managerin Katrin Becker.

 Wer möchte, kann mit den Bildern, Fotografien und Skulpturen auch seine eigene Kunstsammlung erweitern, denn sie können erworben werden.
Wer möchte, kann mit den Bildern, Fotografien und Skulpturen auch seine eigene Kunstsammlung erweitern, denn sie können erworben werden. Foto: City-Arkaden

Die Sparda-Bank sponsert dieses Jahr insgesamt drei Kunstpreise. Der Hauptpreis im Wert von 3.000 Euro ging bei der Vernissage an Claudia Rohde. Marlies Winschermann hat eine Ausstellung in der Sparda-Bank-FilialeWuppertal gewonnen. Auch den Publikumspreis im Wert von 1000 Euro vergibt die Sparda-Bank: Noch bis zum 5. November können die Center-Besucher hierfür mittels Stimmkarte (erhältlich an der Kundeninfo) über ihren Favoriten abstimmen. Zum ersten Mal hat auch Kunstbedarf Boesner aus Düsseldorf einen Kunstpreis im Wert von 500 Euro verliehen. Dieser ging bei der Vernissage an Elvyra Gessner.

  • Gespräche am Vorwerk-Stand im Jahr 2019.
    In den City-Arkaden : Ausbildungsbörse als Karrierestart
  • Bei der Eröffnung der Ehrenamtsmesse in
    City-Arkaden : Ehrenamts-Messe im Shopping-Center
  • Die Ausstellung „Zero Pop Minimal“ mit
    Ausstellung „Zero, Pop, Minimal“ : Zeitzeugen im Von der Heydt-Museum

Ob Gewinner eines Kunstpreises oder nicht: Alle Künstler freuen sich auch auf den Austausch mit den Besuchern zu ihren Werken. Wer seine ganz persönliche Kunstsammlung gerne um eines der zahlreichen Werke erweitern möchte (oder auch um mehrere) kann dies gerne tun, den die Kunst in den City-Arkaden kann natürlich auch käuflich erworben werden.