1. Lokales

Bürgerinitiative gegen BUGA-Pläne im Wuppertaler Westen

Königshöhe und Kiesberg : Bürgerinitiative gegen BUGA-Pläne im Westen

In Wuppertal hat sich eine „Bürgerinitiative zum Schutz der Königshöhe / des Kiesbergs“ gegründet. Ziel ist, die Bereiche aus den Plänen für eine Bundesgartenschau in Wuppertal zu streichen.

„Die Einbeziehung des Areals bringt erhebliche Eingriffe in Fauna und Flora mit sich und würde zur unwiederbringlichen Zerstörung des historischen Waldparks führen. Zusätzlich entstehen den Wuppertaler Bürgerinnen und Bürgern im Nachgang finanzielle Mehrkosten durch Brücken- und Parkinstandhaltung, die nicht durch das Förderbudget der BUGA gedeckt werden“, so die Initiatorinnen und Initiatoren.

Und weiter: „Allein durch den Transport der Baumaterialien für das Areal würden die Wege und Straßen im und um das Areal stark in Mitleidenschaft gezogen werden, was wiederum negative Auswirkungen auf die Situation der Anwohner im Gebiet mit sich bringt. Diese Gründe sind nur ein Auszug aus den Risiken und zu erwartenden negativen Auswirkungen der BUGA in diesem Areal.“

Die Bürgerinitiative informiert online über ihre Forderungen. Zugleich hat sie eine Online-Petition gestartet, „um die Stadt auf unser Anliegen aufmerksam zu machen“.