1. Lokales

Bergische VHS: Wegen Corona ruht der Betrieb fast komplett

Nur noch wenige Kurse dürfen stattfinden : VHS: Betrieb weitgehend eingestellt

Was bedeutet die neue NRW-Coronaschutzverordnung für die Bergische Volkshochschule? Der Betrieb wird in weiten Teilen eingestellt: Einzelne wenige Kursformate dürfen aber doch angeboten werden.

Einerseits fallen die Angebote der VHS unter die „Weiteren außerschulischen Bildungsangebote“, die vom Land NRW als zulässig eingestuft werden. Andererseits wird ihr Betrieb stark eingeschränkt, denn etliche Kursformate dürfen nicht durchgeführt werden, wie etwa die zum Freizeit- und Amateursportbetrieb zählenden und Veranstaltungen, die unter Konzerte oder Aufführungen fallen.

Konkret dürfen Kurse der Fachbereiche Deutsch als Fremdsprache, „Berufliche Bildung & EDV“ (teilweise), Grundbildung und Schulabschlusskurse angeboten werden.

Anna Lenker, Leiterin der Volkshochschule: „Wir begrüßen, dass bestimmte Kurse stattfinden dürfen, aber bedauern gleichzeitig sehr, einige Kursformate im November nicht anbieten zu dürfen. Äußerst anspruchsvoll ist gegenwärtig, dass wir die Arbeit der VHS von einem auf den anderen Tag regelmäßig neu denken und umsetzen müssen. Unser besonderer Dank gilt allen, die an diesen sich ständig ändernden Prozessen mitwirken.“

Zu den für die Bergische VHS geltenden Regelungen gehört das Tragen einer textilen Mund-Nasen-Bedeckung in den Gebäuden sowie im Kurs, auch am Sitzplatz, unabhängig von der Einhaltung eines Mindestabstands. Dieser beträgt 1,5 Meter und muss sowohl auf dem Weg zum Kursraum als auch in den Räumen selbst eingehalten werden.

  • Das Werk von Andreas M. Wiese.
    Kunstwerk : Friedrich Engels prangt in der Bergischen VHS
  • Die VHS in Wuppertal.
    Bergische VHS : Digitale Live-Vorträge kostenlos erleben
  • Der Campus am Grifflenberg.
    Uni Wuppertal : Bergische Messerproduktion soll intelligenter werden

Zudem ist eine dauerhafte oder mindestens regelmäßige Durchlüftung mit kurzen Lüftungsintervallen sicherzustellen. Es muss eine (besondere) Rückverfolgbarkeit gewährleistet werden. Die anhand des Hygienekonzepts der VHS vorgegebene Laufrichtung in den Gebäuden sowie das nur einzeln gestattete Benutzen der Fahrstühle und Toilettenräume, auch wenn mehrere Kabinen zur Verfügung stehen, gelten weiterhin.

Auf ihrer Internetseite www.bvhs.de informiert die Bergische VHS über alle Änderungen und stellt Informationen zu den Corona-Regelungen bereit.