1. Lokales

"Autofasten": Ticket2000 als Belohnung

Aktion : "Autofasten": Ticket2000 als Belohnung

40 Personen, die bereits sind, ab Aschermittwoch (6. März 2019) ihren Wagen 40 Tage lang stehen zu lassen, erhalten ein kostenloses "Ticket2000". Die Wuppertaler Stadtwerke unterstützen damit die Aktion "Autofasten".

Sie ist ein bundesweites ökumenisches Projekt der Bistümer Trier, Mainz und Fulda, der Erzbistümer Luxemburg und Köln, des Diözesanrates der Katholiken im Bistum Aachen, sowie der Evangelischen Kirche im Rheinland und in Hessen-Nassau und dauert bis zum 20. April.

Für das Erzbistum Köln, das seit 2016 teilnimmt, wurde Wuppertal als Projektstadt ausgewählt. Wer daran interessiert ist, über die Erfahrungen in dieser Zeit zu berichten, kann sich bei Katharina Nowak (Tel.: 0202 / 42969674, nowak@katholische-citykirche-wuppertal.de) melden.

2020 soll die Aktion vergrößert werden mit dem Ziel, dass Wuppertalerinnen und Wuppertalern in 40 Tagen 400.000 Kilometer mit Formen nachhaltiger Mobilität bewältigen — zu Fuß, mit dem Fahrrad, den Inlinern, dem Skateboard, der Bahn oder dem Bus.