1. Lokales

Kein Stopp der Forensik-Planung

Ratssitzung : Kein Stopp der Forensik-Planung

Der Rat der Stadt Wuppertal hat am Montagnachmittag (25. februar 2019) einen Antrag dreier Fraktionen der Bezirksvetretung Uellendahl-Katernberg abgelehnt, das Planungsverfahren zum Bau der Forensik auf der Kleinen Höhe zu stoppen.

CDU, SPD und Grüne hatten diesen Beschlussvorschlag im Stadtteilparlament angeschoben. Im "großen" Rat stimmten aber SPD und CDU (mit Ausnahme von Bürgermeisterin Maria Schürmann) gegen ihre BV-Fraktionen.

Damit hat der Ratsbeschluss vom Dezember weiter Bestand, den Bau der Forensik an der Stadtgrenze zu Neviges planerisch voranzutreiben.