1. Lokales

39. Wuppertaler Immobilientag am 6, März

39. Wuppertaler Immobilientag : Virtuell, aber fast wie „in echt“!

Corona macht ein normales Messeformat unmöglich. Deshalb wird auch der Wuppertaler Immobilientag am Samstag (6. März 2021) als Online-Variante angeboten. Ablaufen soll dabei aber im Internet alles nahezu exakt so wie in der richtigen Welt.

Das Team der Sparkasse hat dazu das seit vielen Jahren bekannte Setup des Immobilientags komplett virtuell nachgebaut. Von der Startseite aus können die Besucher also wie gewohnt durch die einzelnen Themenbereiche in der Zentrale am Islandufer und in der Glashalle am Johannisberg laufen. Nur eben per Mausklick statt zu Fuß. Dort stehen auch die Messestände, an denen die Aussteller sämtliche Informationen  wie sonst auch vorhalten, nur die Kommunikation läuft per Video- oder Text-Chat.

„Für den direkten Kontakt mit den Ausstellern braucht man keine zusätzliche Software, das passiert alles im Browswer, alles funktioniert per Handy, Tablet oder PC ganz automatisch“, betont Jürgen Harke, der das Event bei der Sparkasse betreut. Und genau wie sonst vor Ort gibt es auch am virtuellen Immobilientag insgesamt 15 Vorträge, in denen zu festgelegten Zeiten viele interessante Themen rund um Bauen, Sanieren, den regionalen Markt und die eigenen vier Wände kompakt aufbereitet werden. Die Teilnahme an den Vorträgen ist nach Anmeldung kostenfrei.

Der Immobilientag läuft von 10 bis 16 Uhr unter www.sparkasse-wuppertal.de/immobilientag - hier gibt’’s auch schon jetzt das Vortragsprogramm plus Anmeldemöglichkeit.